Heute bekommen wir gleich zwei mal Besuch aus unserem Nachbarland Polen - und zwar von ANE und KRZONE. Generell sind wir gerade dran, unser Netzwerk zur östlichen Szene auszubauen - da folgt noch mehr, seid gespannt!

Deep, Dirty, Disco! Der Berliner Musiker und Bassline-Cowboy HOVR verkörpert den Sweet Spot zwischen kuschlig und crazy. Sein einzigartiger Weg des Storytellings durch Deep House, Electro und Disco verteilt bereits seit 2016 lächelnde Gesichter auf Dancefloors in über 60 Städten weltweit. Seine Homebase ist Berlin: Kater Blau, Sisyphos, KitKat Club. Seit der Pandemie zockt er etwas mehr im Production-Game und veröffentlichte auf Top-Labels wie Kindisch, Poesie Musik und Dantze.

KRZONE - ein DJ und Promoter, Resident im Schron Club und Mitbegründer des Kollektivs „Under The Vibe“ - unternahm seine ersten Schritte als Manager und Organisator vieler Events im Kombinat Keller Club und im Peryscop. Eine gute Musikauswahl und seine stetig wachsenden technischen Skills brachten ihn bald in einige der besten Clubs Polens. Seit 2019 fungiert er als einer der Hosts der „After School Lazy Monday“-Reihe im Schron. Musikalische Inspiration bezieht er von Artists wie Bicep, NTFO, Kotelett & Zadack oder Biesmans. Stilistisch stehen seine Sets für House, Tech House, Deep und Minimal, seit kurzem auch für Indie Dance und Electro. Abseits der Bühne ist er ein reisefreudiger Fahrradfreak und Athlet - beste Voraussetzung, die besten Clubs Europas zu stürmen!

ANE is a DJ and producer of electronic music, living in northern Poland where, surrounded by the Tuchola Forest, she creates electronic music of varied uses - from performance and video art, through dance, to 3D mapping. In her tracks she incorporates recordings of ambient sounds combined with synthesizers as well as ethnic and folk instruments from all around the world.
All of her sets comprise a careful selection of tracks, always telling a story which has to be listened to from the beginning to the end. Growing up with the sounds of Tresor’s dark techno and the 90’s house music, she has ended up mixing techno, Detroit house, afro house, and deep house in her 120-126bpm sets.
She has always been fascinated by technical bass, deep vocals, tribal sounds with
ethnic melodies, and instrumental music, all being inseparable elements of her
work. As a music workshop instructor cooperating with several cultural institutions,
she passes her love of music onto young people.
She has released six EPs and remixes for Ayako Mori and BMD. Her track ‘Unsettling’
was included in the WMC compilation from Cubek Records in Colombia. Between
2016-2018 she co-created the UHA UHA music project with Kępisty sisters, which
combined electronic and acoustic music (vibraphone, cello, and vocal). The result
of their collaboration is the "Lazy day" EP released by the German label
Nachtwandler Records. As part of her artistic scholarship, she released three tracks
based on field recording in 2019. 2019 also saw the release of her first vinyl, "Od snu
na jawę" [From dreams to reality]. All the releases are to be available in digital
format on XLNT Records in 2020.

Der geborene Berliner OLIVER RAUMKLANG hat sich dank seiner Hingabe zum House schnell einen Namen als DJ gemacht. Seit zwölf Jahren ist er in Europas Clubszene unterwegs. Immer auf der Jagd nach neuen Tracks lässt er nie zwei Sets gleich klingen. Er ist bekannt für deepe Sounds, rhythmische Grooves und feel-good-Vocals, kombiniert in einem perfekten Mix um ein elektrisierendes Set zu kreieren.
Er hat sich einen klaren und unverwechselbaren Sound zum Ziel gesetzt, der stets seinen Eindruck beim Publikum hinterlässt. Ebenso ist er einer der wenigen, die - abgesehen von digitaler Transformation - dem Vinyl treu bleiben!

Hovr @ Instagram
Hovr @ Soundcloud

Lasst es euch schmecken!